Filter
SW10242
Beton-Carbonsperre
 Schutzbeschichtung mit hohem Deckvermögen gegen das Eindringen von Schadstoffen. Einsatzbereich Beschichtung zum Schutz gegen das Eindringen von Schadstoffen und Wasser. Produkteigenschaften • ideale Verarbeitungseigenschaften • wetterbeständig • alkalibeständig • UV-beständig • wasserdampfdiffusionsoffen • Farbe: weiss  

Inhalt: 21 Kilogramm (12,55 €* / 1 Kilogramm)

263,55 €*
Eimer
SW10046
Eucam Holz Brandschutzbeschichtung
Produktbeschreibung:EUCAM-Holz ist eine naturnahe dämmschichtbildende wasser-basierende Brandschutzbeschichtung für Vollholz, Holzspanplatten und Bau-Furniersperrholz für den trockenen Innenbereich gem. DIN 4102-B1. Anwendungsgebiete:Vollholz, Flachpres-Holzspanplatten und Bau-Furniersperrholz, jeweils mit einer Dicke über 12 mm. Beispiele: Dachstühle, Wand- und Deckenverkleidungen in Versammlungsstätten wie Schulen, Kindergärten, Kasernen, Krankenhäusern, Geschaftshäusern, Gaststätten etc..Die behandelten Holzteile sind gegen Regen bzw. Feuchtigkeit zu schützen.Das Feuerschutzmittel darf nicht angewendet werden, wenn mit einer starken Abnutzung durch mechanische Beanspruchung (z.B. Fusböden, Türen) zu rechnen ist. Wirkstoffe:Ammonium-Polyphosphat, Kohlenstoffspender, Melamin, Zusatzstoffe. Wirkungsweise:EUCAM-Holz entwickelt bei Feuer und Strahlungshitze inerte Gase und schützt das Holz vor Brandeinwirkung durch Bildung einer wärmedämmenden Schaumschicht. EUCAM-Holz enthält keine Lösungsmittel oder halogenhaltige Verbindungen. Dauerwirkung:Die Beschichtung ist bei sachgemäßer Verarbeitung zeitlich unbegrenzt wirksam. EUCAM-Holz ist keine Lackierung, sondern eine technische Beschichtung. Leichte Trübungen, Haarrisse oder Krakelierungen können auftreten, beeinträchtigen die Brandschutzwirkung des Produktes jedoch nicht. Geruch:Geruchsarm, nach der Austrocknung geruchlos. Farbe:Nach der Austrocknung transparent. Verarbeitungshinweise:Vor Gebrauch gut aufrühren! Aufbringung durch Streichen, Rollen oder Spritzen. Es wird empfohlen, beim Streichen oder Rollen 5 %, beim Spritzen 5-10 % Wasser zuzusetzen. Wenn die Holzteile nicht vollständig auf festem mineralischem Untergrund befestigt sind, ist eine allseitige Beschichtung vorzunehmen. EUCAM-Holz nicht unter einer Raumtemperatur von +5 °C oder rel. Luftfeuchtigkeit von über 70% verwenden. Trockenzeiten:Bei normaler Witterung (60% rel. Luftfeuchtigkeit u. +20 °C) nach ca. 6 Stunden staubtrocken. Durchtrocknung nach 2 Tagen. Danach Schutzlack aufbringen. Vorbereitung des Untergrundes:Untergrund von Staub, Fett, Wachs u. Harz sowie losen Altanstrichen und Trenn mittelschichten befreien.Bei Benetzungsproblemen die Holzoberfläche mit Schleifpapier fein anschleifen. Vor Auftrag von EUCAM-Holz ist die Haftfähigkeit auf dem Untergrund zu prüfen! Auftragsmenge:Auf Vollholz, Flachpreß-Holzspanplatten oder Bau-Furniersperrholz mindestens 500 g/m² Gesamtmenge aufbringen. Die angegebenen Autragsmengen dürfen nicht unterschritten werden, d.h. daß auch Verdünnung und Spritzverluste etc. mit einzukalkulieren sind! Schutzlackierung:Um die Brandschutzbeschichtung vor Abrieb, Verschmutzung u. Feuchtigkeit zu schützen bzw. eine gleichmäßige, dekorative Oberfläche zu erreichen, kann auf EUCAM-Holz ein lösungsmittelhaltiger Schutzlack (EUCAM-Klarlack 5001) aufgebracht werden. Auftragsmenge Schutzlack: 50 g/m² Reinigung der Arbeitsgeräte:EUCAM-Holz läßt sich mit warmem Wasser und mechanischer Reinigung restlos von den Arbeitsgeräten entfernen. Lagerung:Mindestens 12 Monate lagerfähig. Eine im Laufe der Zeit eintretende Gelbfärbung des Produktes beeinträchtigt nicht dessen Qualität. Vor Frosteinwirkung schützen. Angebrochene Gebinde gut verschließen. Gefahrstoffverordnung:EUCAM-Holz ist nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig. Arbeitssicherheit:Bei der Anwendung von EUCAM-Holz sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften und die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Lieferform:Eimer Inhalt:5 kg / Eimer Verpackungseinheit:1 Eimer

Inhalt: 5 Liter (44,01 €* / 1 Liter)

220,03 €*
Eimer
SW10048
Eucam Holz Brandschutzbeschichtung 12,5 kg
Produktbeschreibung:EUCAM-Holz ist eine naturnahe dämmschichtbildende wasser-basierende Brandschutzbeschichtung für Vollholz, Holzspanplatten und Bau-Furniersperrholz für den trockenen Innenbereich gem. DIN 4102-B1. Anwendungsgebiete:Vollholz, Flachpres-Holzspanplatten und Bau-Furniersperrholz, jeweils mit einer Dicke über 12 mm. Beispiele: Dachstühle, Wand- und Deckenverkleidungen in Versammlungsstätten wie Schulen, Kindergärten, Kasernen, Krankenhäusern, Geschaftshäusern, Gaststätten etc..Die behandelten Holzteile sind gegen Regen bzw. Feuchtigkeit zu schützen.Das Feuerschutzmittel darf nicht angewendet werden, wenn mit einer starken Abnutzung durch mechanische Beanspruchung (z.B. Fusböden, Türen) zu rechnen ist. Wirkstoffe:Ammonium-Polyphosphat, Kohlenstoffspender, Melamin, Zusatzstoffe. Wirkungsweise:EUCAM-Holz entwickelt bei Feuer und Strahlungshitze inerte Gase und schützt das Holz vor Brandeinwirkung durch Bildung einer wärmedämmenden Schaumschicht. EUCAM-Holz enthält keine Lösungsmittel oder halogenhaltige Verbindungen. Dauerwirkung:Die Beschichtung ist bei sachgemäßer Verarbeitung zeitlich unbegrenzt wirksam. EUCAM-Holz ist keine Lackierung, sondern eine technische Beschichtung. Leichte Trübungen, Haarrisse oder Krakelierungen können auftreten, beeinträchtigen die Brandschutzwirkung des Produktes jedoch nicht. Geruch:Geruchsarm, nach der Austrocknung geruchlos. Farbe:Nach der Austrocknung transparent. Verarbeitungshinweise:Vor Gebrauch gut aufrühren! Aufbringung durch Streichen, Rollen oder Spritzen. Es wird empfohlen, beim Streichen oder Rollen 5 %, beim Spritzen 5-10 % Wasser zuzusetzen. Wenn die Holzteile nicht vollständig auf festem mineralischem Untergrund befestigt sind, ist eine allseitige Beschichtung vorzunehmen. EUCAM-Holz nicht unter einer Raumtemperatur von +5 °C oder rel. Luftfeuchtigkeit von über 70% verwenden. Trockenzeiten:Bei normaler Witterung (60% rel. Luftfeuchtigkeit u. +20 °C) nach ca. 6 Stunden staubtrocken. Durchtrocknung nach 2 Tagen. Danach Schutzlack aufbringen. Vorbereitung des Untergrundes:Untergrund von Staub, Fett, Wachs u. Harz sowie losen Altanstrichen und Trenn mittelschichten befreien.Bei Benetzungsproblemen die Holzoberfläche mit Schleifpapier fein anschleifen. Vor Auftrag von EUCAM-Holz ist die Haftfähigkeit auf dem Untergrund zu prüfen! Auftragsmenge:Auf Vollholz, Flachpreß-Holzspanplatten oder Bau-Furniersperrholz mindestens 500 g/m² Gesamtmenge aufbringen. Die angegebenen Autragsmengen dürfen nicht unterschritten werden, d.h. daß auch Verdünnung und Spritzverluste etc. mit einzukalkulieren sind! Schutzlackierung:Um die Brandschutzbeschichtung vor Abrieb, Verschmutzung u. Feuchtigkeit zu schützen bzw. eine gleichmäßige, dekorative Oberfläche zu erreichen, kann auf EUCAM-Holz ein lösungsmittelhaltiger Schutzlack (EUCAM-Klarlack 5001) aufgebracht werden. Auftragsmenge Schutzlack: 50 g/m² Reinigung der Arbeitsgeräte:EUCAM-Holz läßt sich mit warmem Wasser und mechanischer Reinigung restlos von den Arbeitsgeräten entfernen. Lagerung:Mindestens 12 Monate lagerfähig. Eine im Laufe der Zeit eintretende Gelbfärbung des Produktes beeinträchtigt nicht dessen Qualität. Vor Frosteinwirkung schützen. Angebrochene Gebinde gut verschließen. Gefahrstoffverordnung:EUCAM-Holz ist nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig. Arbeitssicherheit:Bei der Anwendung von EUCAM-Holz sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften und die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Lieferform:Eimer Inhalt:12,5 kg / Eimer Verpackungseinheit:1 Eimer

Inhalt: 12.5 Liter (37,40 €* / 1 Liter)

467,52 €*
Eimer
SW10049
Eucam Holz Schutzlack
Schutzlack für Eucam Holz Brandschutzbeschichtungen Optionaler Schutzlack für Eucam Holz Brandschutzbeschichtungen. Der Schutzlack ist lösemittelhaltig und schützt die Brandschutzbeschichtung Eucam Holz vor Abrieb, Verschmutzung und Feuchtigkeit. Die Brandschutzbeschichtung Eucam Holz wird in jedem Fall benötigt. Es handelt sich hierbei um eine zusätzliche Deckbeschichtung / Schutzbeschichtung! Verfügbare Farbtöne: Eucam Klarlack matt 5001 Auftragsmenge der Schutzbeschichtung: 50-80 g/m²

43,44 €*
Eimer
SW10051
Eucam Pappe / Papier Brandschutzimprägnierung
Eucam Pappe / Papier Brandschutzimprägnierung Wässrige Brandschutzimprägnierung aus Stickstoff- und Phosphathaltigen Verbindungen zur Beschichtung von Pappe und Papier gemäß DIN 4102-B1, sowie Strohdekorationen nach Prüfzeugnis PZ 3.1/09-072. Lieferform:Gebrauchsfertige Lösung im 5 Liter und 10 Liter Kunsstoffkanister Anwendungsbereiche:Beschichtung von saugfähigen Papieren und Pappen wie zum Beispiel Dekopapiere, Verpackungen und Transportbehältnissen. Bitte beachten Sie, dass die Beschichtung nicht gegen die Einwirkung Wasser beständig ist. Wirkstoffe:Wäßrige Lösung aus Stickstoff- und Phosphathaltigen Verbindungen. Wirkungsweise:Eucam Pappe / Papier Brandschutzimprägnierung bewirkt im Brandfall die Entwicklung inerter Gase und führt zur Verkohlung des imprägnierten Materials. Bei diesem Vorgang werden keine toxischen Gase bzw. halogenhaltigen Substanzen freigesetzt. Dauerwirkung:Laut Herstellerangabe ist die Brandschutzimprägnierung bei sachgemäßer Verarbeitung viele Jahre wirksam. Geruch:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Pappe / Papier ist geruchlos. Aufbringmenge:Die Naßauflage an Eucam Pappe / Papier Brandschutzimprägnierung muss mindestens 800 ml/kg betragen. Verarbeitungshinweise:Je nach Materialart kann die Verarbeitung im Tauch, -Sprüh- oder Spritzverfahren erfolgen. Lagerung:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Pappe / Papier ist mindestens 12 Monate lagerfähig. Angebrochene Gebinde gut verschließen. Gefahrstoffverordnung: EUCAM-Pappe/Papier enthält keine Lösungsmittel, halogenhaltigen Verbindungen oder sonstige Gefahrstoffe und ist nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig. Keine brennbare Flüssigkeit nach VbF. Arbeitssicherheit:Bei der Anwendung von EUCAM-Pappe/Papier sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften und die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Ansonsten verweisen wir auf das gültige Prüfzeugnis sowie auf das EU Sicherheitsdatenblatt EUCAM-Pappe/Papier

Inhalt: 5 Liter (22,94 €* / 1 Liter)

114,71 €*
Kanister
SW10082
Eucam Syntex
Brandschutzimprägnierung für Synthesefasergewebe und Naturfaser-Synthesefaser-Mischgewebe gem. ÖNORM B 3800, Teil 2, Prüfzeugnisnummer: 4060/01 Achtung: Aktuell liegt für das Produkt kein gültiges Prüfzeugnis vor. Das Prüfzeugnis ist abgelaufen. Lieferform:Gebrauchsfertige Lösung im 5 Liter oder 10 Liter Kunsstoffkanister Anwendungsbereiche:Beschichtung von Synthesefasergewebe und Naturfaser-Synthesefaser-Mischgewebe im Innenbereich wie zum Beispiel Dekostoffe und Vorhänge in Theatern, Kinos, Messehallen, Gaststätten, Schulen, Versammlungsräumen usw. Die Imprägnierung ist nicht beständig gegen die Einwirkung von Wasser bzw. chemischen Reinigern. Wirkstoffe:Eucam Syntex besteht aus Stickstoff- und Phosphatverbindungen. Wirkungsweise:Eucam Syntex bewirkt im Brandfall die Entwicklung inerter Gase und führt zur Verkohlung der Gewebe. Bei diesem Vorgang werden keine toxischen Gase bzw. halogenhaltigen Substanzen freigesetzt. Dauerwirkung:Laut Herstellerangabe ist die Brandschutzimprägnierung bei sachgemäßer Verarbeitung viele Jahre wirksam. Geruch:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Syntex ist geruchsarm, nach der Austrocknung geruchslos. Aufbringmenge:Die Naßauflage an Eucam Syntex sollte ca. 200ml/m² betragen. Verarbeitungshinweise:Vor Gebrauch gut aufrühren oder schütteln! Die Textilien sollten in der Lösung getaucht, abgepresst und zum Trocknen aufgehängt werden. Alternativ ist die Ausrüstung nach dem Foulard-Verfahren zu empfehlen. Ein Besprühen mit handelsüblichen Sprühflaschen etc. ist ebenfalls möglich, dabei muss jedoch auf eine sehr sorgfältige, beidseitige Behandlung geachtet werden. Zur Sicherheit sollten entsprechende Flammproben durchgeführt werden. Behandelte Textilien nicht im gefalteten oder liegenden Zustand trocknen lassen! Je nach Art der Faser kann es zu Reißfestigkeitsverlusten, Veränderungen der Griffigkeit des Gewebes oder Farbtonverschiebungen kommen. Lagerung:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Syntexl ist mindestens 12 Monate lagerfähig. Angebrochene Gebinde gut verschließen. Gefahrstoffverordnung:Eucam Syntex enthält keine Lösungsmittel, halogenhaltigen Verbindungen oder sonstige Gefahrstoffe und ist nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig. Keine brennbare Flüssigkeit nach VbF. Arbeitssicherheit: Bei der Anwendung von Eucam Syntex sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften und die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Ansonsten verweisen wir auf das EU Sicherheitsdatenblatt Eucam Syntex.

Inhalt: 5 Liter (33,91 €* / 1 Liter)

169,57 €*
Kanister
SW10052
Eucam Textil Brandschutzimprägnierung
Brandschutzimprägnierung für Zellulosefasergewebe gem. DIN 4102-B1 Lieferform:Gebrauchsfertige Lösung im 5 Liter und 10 Liter Kunsstoffkanister Anwendungsbereiche:Beschichtung von Zellulosefasergewebe (ausgenommen Jute) für den Einsatz im trockenen Innenbereich wie zum Beispiel Dekostoffe und Vorhänge in Theatern, Kinos, Messehallen, Gaststätten, Schulen und Versammlungsräumen. Die Imprägnierung ist nicht beständig gegen die Einwirkung von Wasser bzw. chemischen Reinigern. Wirkstoffe:Eucam Textil besteht aus Stickstoff- und Phosphatverbindungen. Wirkungsweise:Eucam Textil bewirkt im Brandfall die Entwicklung inerter Gase und führt zur Verkohlung der Gewebe. Dauerwirkung:Laut Herstellerangabe ist die Brandschutzimprägnierung bei sachgemäßer Verarbeitung viele Jahre wirksam. Geruch:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Textil ist geruchsarm, nach der Austrocknung geruchslos. Aufbringmenge:Die Naßauflage an Eucam Textil muss mindestens 1,1 Liter/kg betragen. Verarbeitungshinweise:Vor Gebrauch gut aufrühren oder schütteln! Die Textilien sollten in der Lösung getaucht, abgepresst und zum Trocknen aufgehängt werden. Alternativ ist die Ausrüstung nach dem Foulard-Verfahren zu empfehlen. Ein Besprühen mit handelsüblichen Sprühflaschen etc. ist ebenfalls möglich, dabei muss jedoch auf eine sehr sorgfältige, beidseitige Behandlung geachtet werden. Zur Sicherheit sollten entsprechende Flammproben durchgeführt werden. Behandelte Textilien nicht im gefalteten oder liegenden Zustand trocknen lassen! Je nach Art der Faser kann es zu Reißfestigkeitsverlusten, Veränderungen der Griffigkeit des Gewebes oder Farbtonverschiebungen kommen. Lagerung:Die Brandschutzimprägnierung Eucam Textil ist mindestens 12 Monate lagerfähig. Angebrochene Gebinde gut verschließen. Gefahrstoffverordnung:EUCAM-Textil enthält keine Lösungsmittel, halogenhaltigen Verbindungen oder sonstige Gefahrstoffe und ist nach der Gefahrstoffverordnung nicht kennzeichnungspflichtig. Keine brennbare Flüssigkeit nach VbF. Arbeitssicherheit: Bei der Anwendung von EUCAM-Textil sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften und die im Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Ansonsten verweisen wir auf das gültige Prüfzeugnis sowie auf das EU Sicherheitsdatenblatt Eucam Textil.

Inhalt: 5 Liter (22,94 €* / 1 Liter)

114,71 €*
Kanister
Tipp
SW10524Z
Hempacore AQ 48860 Brandschutzbeschichtung
Brandschutzbeschichtung Hempacore AQ 48860 Hempacore AQ 48860 ist eine leistungsstarke, dünnschichtige, wasserbasierende einkomponentige Brandschutzbeschichtung (Brandschutzfarbe) für die professionelle Beschichtung von Baustahl im Innenbereich. Das System enthält kein VOC (nach ISO 11890-2) und schützt Träger, Stützen und Hohlprofile im Brandfall über einen Zeitraum von bis zu 120 Minuten vor einer kritischen Temperatureinwirkung. Besonders gute Verarbeitungseigenschaften und niedrige Schichtdicken zeichnen diese intumeszierende Brandschutzbeschichtung für Stahlbauteile aus. Die Brandschutzbeschichtung Hempacore AQ 48600 wird auf grundierte Stahlbauteile aufgebracht. Eine Beschichtung von verzinkten Oberflächen ist in Verbindung mit einer zweikomponentigen Grundierung ebenfalls möglich. Die Brandschutzbeschichtung (Brandschutzfarbe) Hempacore AQ 48860 ist ein wasserbasierendes Produkt und besonders geruchsneutral. Die Beschichtung lässt sich einfach per Hand (Rolle und Pinsel) oder im Airless-Spritzverfahren verarbeiten. Ob F30 / R30, F60 / R60, F90 / R90 oder F120 / R120. Dieses System ist nach DIN EN 13381-8 und BS476-21 über einen Zeitraum von bis zu 120 Minnuten geprüft. Die gewünschte Feuerwiderstandsklasse wird durch die erforderliche Trockenschichtdicken in Abhängigkeit der U/A Werte unter Berücksichtigung der Europäischen Technischen Zulassung (ETA) erreicht. Für die Verwendung in Deutschland liegt eine allgemeine Bauartgenehmigung des DIBt-Berlin vor. Alle Vorteile auf einen Blick: Zugelassene Brandschutzbeschichtung für einen Feuerwiderstand bis zu 120 Minuten Zugelassen für den Einsatz im Innenbereich wasserbasierende Brandschutzbeschichtung Ideal für die Beschichtung auf der Baustelle Volumenfestkörperanteil 67% dadurch hohe Nassschichtdicken im Airless-Spritzverfahren Niedrige Schichtdicken durch hochwertige Rohstoffe VOC Gehalt entspricht regulatorischen Anforderungen (Geringere VOC Emissionen) Kompatibel mit einer Vielzahl von Grundierungen und Lacken Kurze Trocknungszeiten Verarbeitung durch Pinsel, Rolle und Airless-Spritzverfahren Zertifikate / Zulassungen: Geprüft und zugelassen nach DIN EN 13381-8 Geprüft und zugelassen nach BS 476-21 Europäische Technische Zulassung (ETA 13/1054) Allgemein bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) des DIBt-Berlin CE-Zertifikat zugelassene Grundierung: Hempadur 15570 (starker Schutz vor Korrosion) Hempaquick Primer 13300 Hempadur 18500 zugelassener Decklack: Hempathane 55610 Hempatex Enamel 56360 Farbton der Brandschutzbeschichtung Hempacore AQ 46880:weiß (Für weitere Farbtöne wählen Sie eine entsprechende Deckbeschichtung) Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Geräte und Maschinen mit Wasser reinigen Das Produkt wird unverdünnt verarbeitet. Die angegebene Verdünnung wird nur zu Reinigungszwecken verwendet.  Wir weisen darauf hin, dass alle Bestimmungen der Europäischen Technischen Zulassung und der allgemeinen Bauartgenehmigung eingehalten werden müssen.

576,53 €*
Eimer
SW10551Z
Hempacore One 43600 Brandschutzbeschichtung
Brandschutzbeschichtung Hempacore One 43600 für Stahlbauteile Entwickelt für die Beschichtung auf der Baustelle Hempacore One 43600 ist eine lösemittelhaltige, dünnschichtige, einkomponentige Brandschutzbeschichtung (Brandschutzfarbe) für die professionelle Beschichtung von Baustahl im Innen- und Außenbereich. Das System Schützt Träger, Stützen und Hohlprofile im Brandfall über einen Zeitraum von bis zu 120 Minuten vor einer kritischen Temperatureinwirkung. Besonders gute Verarbeitungseigenschaften und niedrige Schichtdicken zeichnen diese intumeszierende Brandschutzbeschichtung aus. Die Brandschutzbeschichtung Hempacore One 43600 wird auf grundierte Stahlbauteile aufgebracht. Eine Beschichtung von verzinkten Oberflächen ist in Verbindung mit einer zweikomponentigen Grundierung ebenfalls möglich. Die Beschichtung lässt sich einfach per Hand (Rolle und Pinsel) oder im Airless-Spritzverfahren verarbeiten. Ob F30 (R30), F60 (R60), F90 (R90) oder F120 (R120). Dieses System ist nach DIN EN 13381-8 und BS476-21 über einen Zeitraum von bis zu 120 Minnuten geprüft. Die gewünschte Feuerwiderstandsklasse wird durch die erforderliche Trockenschichtdicken in Abhängigkeit der U/A Werte unter Berücksichtigung der Europäischen Technischen Zulassung (ETA) erreicht. Für die Verwendung in Deutschland liegt eine allgemeine Bauartgenehmigung des DIBt-Berlin vor.  Alle Vorteile auf einen Blick: Zugelassene Brandschutzbeschichtung für einen Feuerwiderstand bis zu 120 Minuten Zugelassen für den Einsatz im Innen und Außenbereich Entwickelt für die Beschichtung auf der Baustelle Bis zu 1500 µm in einer einzigen Schicht Volumenfestkörperanteil 75% dadurch hohe Nassschichtdicken im Airless-Spritzverfahren Durch hochwertige Rohstoffe werden nur geringe Schichtdicken benötigt (niedriger Verbrauch) VOC Gehalt entspricht regulatorischen Anforderungen (Geringere VOC Emissionen) Kompatibel mit einer Vielzahl von Grundierungen und Lacken Kurze Trocknungszeiten Verarbeitung durch Pinsel, Rolle und Airless-Spritzverfahren Zertifikate / Zulassungen: Geprüft und zugelassen nach DIN EN 13381-8 Geprüft und zugelassen nach BS 476-21 Europäische Technische Zulassung (ETA 12/0581) Allgemeine Baurtgenehmigung (AbG) des DIBt-Berlin CE-Zertifikat zugelassene Grundierung: Hempadur 15570 (starker Schutz vor Korrosion) Hempaquick Primer 13300 Hempadur 18500 zugelassener Decklack: Hempathane 55610 Hempatex Enamel 56360 Farbton der Brandschutzbeschichtung Hempacore 43600:weiß (Für weitere Farbtöne wählen Sie eine entsprechende Deckbeschichtung) Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Thinner 08080 Hempel´s Tool Cleaner 99610 Das Produkt wird unverdünnt verarbeitet.  Wir weisen darauf hin, dass alle Bestimmungen der Europäischen Technischen Zulassung und der allgemeinen Bauartgenehmigung eingehalten werden müssen.

Inhalt: 26 Kilogramm (22,17 €* / 1 Kilogramm)

576,53 €*
Eimer
SW10208Z
Hempacore One 43601 Brandschutzbeschichtung
Brandschutzbeschichtung Hempacore One 43601 für die Beschichtung auf der Baustelle Hempacore One 43601 ist eine leistungsstarke, dünnschichtige, einkomponentige Brandschutzbeschichtung (Brandschutzfarbe) für die Beschichtung von Baustahl im Innen- und Außenbereich. Das System schützt Träger, Stützen und Hohlprofile im Brandfall über einen Zeitraum von bis zu 120 Minuten vor einer kritischen Temperatureinwirkung. Besonders gute Verarbeitungseigenschaften und niedrige Schichtdicken zeichnen diese intumeszierende Brandschutzbeschichtung aus. Die Brandschutzbeschichtung Hempacore One 43601 wird auf grundierte Stahlbauteile aufgebracht. Eine Beschichtung von verzinkten Oberflächen ist in Verbindung mit einer zweikomponentigen Grundierung ebenfalls möglich. Die Brandschutzbeschichtung (Brandschutzfarbe) Hempacore One 43601 ist speziell für die Beschichtung im Werk entwickelt worden. Für Beschichtungen auf der Baustelle empfehlen wir das Produkt Hempacore One 43600. Die Beschichtung lässt sich einfach per Hand (Rolle und Pinsel) oder im Airless-Spritzverfahren verarbeiten. Ob F30 (R30), F60 (R60), F90 (R90) oder F120 (R120). Dieses System ist nach DIN EN 13381-8 und BS476-21 über einen Zeitraum von bis zu 120 Minnuten geprüft. Die gewünschte Feuerwiderstandsklasse wird durch die erforderliche Trockenschichtdicken in Abhängigkeit der U/A Werte unter Berücksichtigung der Europäischen Technischen Zulassung (ETA) erreicht. Für die Verwendung in Deutschland liegt eine allgemeine Bauartgenehmigung des DIBt-Berlin vor. Alle Vorteile auf einen Blick: Zugelassene Brandschutzbeschichtung für einen Feuerwiderstand bis zu 120 Minuten Zugelassen für den Einsatz im Innen- und Außenbereich Entwickelt für die Beschichtung im Werk Volumenfestkörperanteil 75% dadurch hohe Nassschichtdicken im Airless-Spritzverfahren Bis zu 1500 µm in einer einzelnen Schicht Durch hochwertige Rohstoffe werden nur geringe Schichtdicken benötigt (niedriger Verbrauch) VOC Gehalt entspricht regulatorischen Anforderungen (Geringere VOC Emissionen) Kompatibel mit einer Vielzahl von Grundierungen und Lacken Kurze Trocknungszeiten Verarbeitung durch Pinsel, Rolle und Airless-Spritzverfahren Zertifikate / Zulassungen: Geprüft und zugelassen nach DIN EN 13381-8 Geprüft und zugelassen nach BS 476-21 Europäische Technische Zulassung (ETA 12/0581) Allgemein bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) des DIBt-Berlin CE-Zertifikat zugelassene Grundierung: Hempadur 15570 (starker Schutz vor Korrosion) Hempaquick Primer 13300 (schnell trocknend) Hemucryl Primer Hi-Build 18032 (wasserbasierend) zugelassener Decklack: Hempathane 55610 Hempatex Enamel 56360 Farbton der Brandschutzbeschichtung Hempacore One 43600:weiß (Für weitere Farbtöne wählen Sie eine entsprechende Deckbeschichtung) Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Thinner 08080 Hempel´s Tool Cleaner 99610 Das Produkt wird unverdünnt verarbeitet. Die angegebene Verdünnung wird nur zu Reinigungszwecken verwendet.Wir weisen darauf hin, dass alle Bestimmungen der Europäischen Technischen Zulassung und der allgemeinen Bauartgenehmigung eingehalten werden müssen.

Inhalt: 26 Kilogramm (22,15 €* / 1 Kilogramm)

576,00 €*
Eimer
SW10458Z
Hempadur 15553 Grundierung
Hempadur 15553 Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen Hempadur 15553 ist eine leistungsstarke, zweikomponentige, polyamid-addukt-gehärtete Grundierung auf Basis von Epoxidharz. Die Grundierung härtet zu einer flexiblem, gut haftenden Beschichtung mit guter Abrieb- und Schlagbeständigkeit. Enthält Zinkphosphat. Härtet bei Temperaturen bis hinunter auf -10°C. Als Primer für Hempatex-, Hempadur- und Hempathane-Systeme auf feuerverzinktem Stahl, Aluminium und Edelstahl in durchschnittlich korrosiver Umgebung. Hempadur 15553 ist auch in Fällen geeignet, in denen ein Anrauen der Oberfläche nicht möglich ist. Zugelassen für Hempacore Brandschutzbeschichtungen.  Alle Vorteile auf einen Blick: Zugelassene Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen Härtet bei niedrigen Temperaturen aus Kann auf verzinkten Stahloberflächen Geeignet für stark korrosive Umgebungen Verarbeitung durch Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzverfahren Allgemeiner Systemaufbau: Schichtdicken:Die typische Trockenschichtdicke liegt zwischen 50 µm. Farbton:11320(helles gelbliches Grau RAL 7032) Oberflächentrocken:20 Minuten bei 20°C Durchgetrocknet:1,5 Stunden bei 20°C Vollständig ausgehärtet:7 Tag(e) 20°C / 68°F Theoretische Ergiebigkeit:11 m² / Liter bei einer Trockenschichtdicke von 50 µm Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Tool Cleaner 99610 Bei Fragen zur Verarbeitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Inhalt: 5 Liter (29,95 €* / 1 Liter)

149,76 €*
Eimer
SW10210Z
Hempadur 15570 Grundierung
Hempadur 15570Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen Hempadur 15570 ist eine leistungsstarke, zweikomponentige, polyamid-addukt-gehärtete Grundierung auf Basis von Epoxidharz. Das Produkt stammt aus dem schweren Korrosionsschutz und ist für widrige Umgebungstemparaturen auf hoher See entwickelt worden. Zugelassen für Hempacore Brandschutzbeschichtungen bietet die Grundierung Hempadur 15570 einen extremen Schutz vor Korrosion. Hempadur 15570 enthält Eisenglimmerpigmente und ist für den Einsatz unter feuchten Bedingungen geeignet. Darüber hinaus kann die Grundierung auf feuchten Oberflächen angewendet werden. Hempadur 15570 härtet bei Temperaturen bis hinunter auf -10°C aus. Alle Vorteile auf einen Blick: Zugelassene Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen Härtet bei niedrigen Temperaturen aus Kann auf feuchten Oberflächen angewendet werden Enthält Eisenglimmerpigmente Geeignet für stark korrosive Umgebungen Verarbeitung durch Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzverfahren Allgemeiner Systemaufbau: Schichtdicken:Die typische Trockenschichtdicke liegt zwischen 50 und 125 µm.Wir empfehlen eine Trockenschichtdicke von 100 µm. Farbton:12430 (enthält Eisenglimmerpigmente) zugelassener Decklack bei Anwedung als reiner Korrosionsschutz ohne Brandschutzbeschichtung: Hempathane 55610 Hempatex Enamel 56360 Handtrocken:nach ca. 3 - 4 Stunden Stunde(n) bei 20°CHempacore Brandschutzbeschichtungen können nach ca. 3 - 4 aufgebracht werden Vollständig ausgehärtet:7 Tag(e) 20°C / 68°F Theoretische Ergiebigkeit:5,4 m² / Liter bei einer Trockenschichtdicke von 100 µm Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Tool Cleaner 99610 Bei Fragen zur Verarbeitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Inhalt: 20 Liter (23,48 €* / 1 Liter)

469,50 €*
Eimer
SW10826Z
Hempatex 46410 Hi-Build Decklack
Hempatex 46410 Hi-Build Deckbeschichtung Decklack für die Innenanwendung Hempatex Hi-Build ist ein physikalisch trocknender Decklack mit guter Farbtonbeständigkeit und einem matten Aussehen. Das Produkt basiert auf Acryl. Enthält Zinkphosphat und ist als Decklack für Hempacore Brandschutzbeschichtungen zugelassen. Resistent gegen Spritzer von Mineralölen sowie tierischen und pflanzlichen Ölen. Wird als Deckbeschichtung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen in der Innenanwendung empfohlen. Vor- und während der Verarbeitung sind alle Sicherheitshinweise zu beachten.  Zugelassene Deckbeschichtung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen Decklack für die Innenanwendung verschiedene Farbtöne Verarbeitung durch Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzverfahren Allgemeiner Systemaufbau: Schichtdicken:Die typische Trockenschichtdicke liegt zwischen 100 µm. Farbton:verschiedene Farbtöne wählbar Oberflächentrocken:45 Minuten bei 20°C Durchgetrocknet:1,5 Stunden bei 20°C Theoretische Ergiebigkeit:4,2 m² / Liter bei einer Trockenschichtdicke von 100 µm Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Verdünnung:Hempel´s Thinner 08080 Reiniger: Hempel´s Thinner 08080 Bei Fragen zur Verarbeitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Inhalt: 5 Liter (55,09 €* / 1 Liter)

275,43 €*
SW10486Z
Hempels Shopprimer E 15280 Grundierung
Hempels Shopprimer E 15280 Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen HEMPEL'S SHOPPRIMER E 15280 ist ein zweikomponentiger Epoxy-Polyamid-Primer, der mit korrosionsschützendem Zinkphosphat pigmentiert ist. Geeignet sowohl für die Verarbeitung in automatischen Spritzanlagen als auch für die manuelle Verarbeitung. Als Shopprimer zum Schutz von durch Sandstrahlen gereinigten Stahlplatten und anderen Stahlbauteilen während der Lagerungs- und Bauphase. Alle Vorteile auf einen Blick: pigmentiert mit Zinkphosphat guter Korrosionsschutz Verarbeitung durch Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzverfahren Schichtdicken:Die typische Trockenschichtdicke liegt bei ca. 20 µm. Farbton:50890 / Rot Handtrocken:5-10 Minuten bei 20°C Theoretische Ergiebigkeit: 11 m² / Liter bei einer Trockenschichtdicke von 20 µm Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Thinner 08450 Bei Fragen zur Verarbeitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Inhalt: 20 Liter (17,48 €* / 1 Liter)

349,55 €*
Eimer
SW10487Z
Hempels Uni Primer 13140 Grundierung
Hempels Uni Primer 13140 Grundierung für Hempacore Brandschutzbeschichtungen HEMPEL'S UNI-PRIMER 13140 ist ein schnelltrocknender, einkomponentiger, modifizierter Epoxyester-Primer mit Zinkphosphat-Korrosionsschutzpigmentierung. Als vielseitiger Primer für HEMPALIN oder HEMPATEX auf Stahl und anderen Metallen bei milder bis mäßig korrosiver atmosphärischer Belastung. Bietet die Möglichkeit der Verringerung der Anzahl der Primer-Anstriche bei der Instandhaltung. Alle Vorteile auf einen Blick: Einkompnentiges Produkt guter Korrosionsschutz einfache Verarbeitung Verarbeitung durch Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzverfahren Schichtdicken:Die typische Trockenschichtdicke liegt bei ca. 50 um. Farbton:RAL 7032 Handtrocken:15 Minuten bei 20°C Theoretische Ergiebigkeit: 8,4 m² / Liter bei einer Trockenschichtdicke von 50 um Empfohlene Auftragsmethoden:Airless-Spritzverfahren, Pinsel, Rolle Reiniger:  Hempel´s Thinner 08080 Bei Fragen zur Verarbeitung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Inhalt: 5 Liter (25,45 €* / 1 Liter)

127,27 €*
SW10855Z
Hensogrund 1966E
Hensogrund 1966 E ist eine selbstverlöschende, lösemittelhaltige, einkomponentige Grundierung für Hensotherm Brandschutzbeschichtungssysteme.Die schnell trocknende Korrosionsschutzgrundierung besteht aus speziellen Kunstharzen und ist für sandgestrahlte Stahlprofile (Sa 2,5) geeignet.  Verarbeitung: Nicht verarbeiten bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 80% und Temperaturen unter +5°C Taupunkt beachten Der zu beschichtende Untergrund muss frei von Rost, Schmutz, Fett, Walzhaut und Feuchtigkeit sein. Strahlen Sa 2,5 nach DIN EN ISO 12944 bringt optimale Ergebnisse. Verarbeitung mit Pinsel (China-Borsten), Rolle (kurzflorige Lammfellrolle) oder Spritzgerät. Düsenöffnung Airless 0,013" / Druckluft: 2,0 mm Hensogrund 1966 E vor Verarbeitung gut aufrühren abhängig vom gewählten Verarbeitungsverfahren und der Temperatur kann mit 3-5% Hensotherm V45 verdünnt werden. Auftragsmenge: 120 -190 g/m² = Nass-Schichtdicke 90 - 130 µm = Trockenschichtdicke 40 - 60 µm Freibewitterung:Hensogrund 1966 E ist als Lagergrundierung für den Einsatz im Freien geeignet. ab 60 µm Trockenschichtdicke: bis zu 3 Monate ab 80 µm Trockenschichtdicke: bis zu 6 Monate Nach längerer Freibewitterung müssen grundierte Profile vor Applikation von Hensotherm Brandschutzbeschichtungen auf Beschädigungen und Trockenschichtstärke geprüft und wenn nötig überarbeitet werden. Je nach Art, Dauer und Ortsgegebenheit der gelagerten Profile, wird ein Anschleifen der Profile für eine verbesserte Haftung der nachfolgenden Beschichtung empfohlen. Trocknungszeiten:Die Trocknungszeit ist abhängig von der Temperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit.Bei ca. +20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit ist die Trocknungszeit wie folgt: staubtrocken nach ca. 1 Std. überarbeitbar nach ca. 24 Std. Die für die Grundierungen angegebenen Auftragsmengen berücksichtigen nicht die Korrekturfaktoren für raue Oberflächen nach ISO 19840. Verfügbare Gebindegrößen:6 kg, 13 kg, 25 kg

Inhalt: 6 Kilogramm (13,00 €* / 1 Kilogramm)

77,98 €*
Tipp
SW10086Z
Hensogrund 1K AK
Hensogrund 1K AK Primer ist eine lösemittelhaltige, 1-komponentige Alkydharz Grundierung für handentrostete und gestrahlte Profile. Sie eignet sich hervorragend für Stahlbauteile, die nicht gestrahlt, sondern nur maschinell entrostet werden können.  Einsatzbereich:Hensogrund 1K AK Primer ist eine Grundierung für Hensotherm Stahl-Brandschutzbeschichtungen auf handentrostete Stahlprofile mit dem Vorbereitungsgrad P St 2 nach DIN EN ISO 12944-4 und für sandgestrahlte Stahlprofile Sa 2,5. Produkteigenschaften: einkomponentig rotbraun, matt gute Penetrierfähigkeit auf handentrosteten Oberflächen VOC ca. 370 g/l frei von Zinkphosphat Verarbeitung: während der Beschichtung und Trocknung: Temperatur > + 5°C, relative Luftfeuchtigkeit < 80% Untergrundtemperatur muss mindestens +3°C über dem Taupunkt liegen vollständiges Entfernen aller verbundstörenden Beläge; reinigen Hinweise auf Methoden der Oberflächenvorbereitung sind der DIN EN ISO 12944-4 zu entnehmen. Verarbeitung mit Pinsel, kurzfloriger Lammfellrolle o. Airless-Spritzgerät abhängig vom gewählten Verarbeitungsverfahren und der Umgebungstemperatur kann mit 3-5% Hensotherm V45 verdünnt werden Airless-Spritzverfahren: Mindestdruck 120 bar, Düse 0,013"-0,017" Dichte ca. 1,37 g/ml Auftragsmenge: ca. 220 g/m² = ca. 140 µm NSD = ca. 80 µm TSD theoretische Ergiebigkeit: ca. 4,6 m²/kg bei 80 µm TSD Die für die Grundierungen angegebenen Auftragsmengen berücksichtigen nicht die Korrekturfaktoren für raue Oberflächen nach ISO 19840. Trocknungszeiten: Die Trocknungszeit ist abhängig von Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit. Bei ca. + 20 °C und ca. 60 % relativer Luftfeuchtigkeit gelten folgende Werte für 60 μm TSD: staubtrocken nach ca. 20 Minuten überarbeitbar mit sich selbst nach ca. 5 – 5 Stunden mit HENSOTHERM nach mind. 24 Stunden Jede Schicht muss bis zum nächsten Arbeitsgang/zur Überarbeitung durchgetrocknet sein (Fingernagelhärte) ACHTUNG! Bei Trockenschichtdicken (TSD) ≥ 100 μm und niedrigen Temperaturen verlängert sich die Trocknungszeit auf mindestens 7 Tage! für die Überarbeitung mit HENSOTHERM Arbeitssicherheit:Bei der Verarbeitung von HENSOGRUND 1K AK Primer sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften einzuhalten. Giscode: BS60 Kennzeichnung und Umweltschutz: Die gesetzlichen Vorschriften unterliegen häufigen Änderungen. Angaben zur Kennzeichnung und zum Umweltschutz sind daher dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Verfügbare Gebindegrößen:6 kg und 13 kg in Einweggebinden

Inhalt: 6 Kilogramm (20,75 €* / 1 Kilogramm)

124,52 €*
SW10071Z
Hensogrund 2K
Hensogrund 2 K ist eine lösemittelhaltige zweikomponentige, eisenglimmerhaltige Grundierung für Stahlbrandschutzsysteme auf verzinkten Flächen. Die Grundierung ist geeignet für lösemittelhaltige und wasserbasierende Brandschutzbeschichtungen der Marke Hensotherm. Grundierung für lösemittelhaltige und wässrige Hensotherm Stahl-brandschutzbeschichtungen auf verzinkten Oberflächen. Verarbeitung: Die verzinkten Bauteile müssen, gem. der DIN EN ISO 12944-4, vor der Beschichtung mit HENSOGRUND 2K vollständig ausgegast sein (Blasenbildung!).Taupunkt beachten Nicht verarbeiten bei einer relativen Luftfeuchtigkeit über 80% und Temperaturen unter +5°C Taupunkt beachten! Vollständiges Entfernen aller verbundstörenden Beläge; reinigen Dem Grad der Verunreinigung entsprechend Sweep-Strahlen, Schleifen, Lösemittelwäsche oder Hochdruckreinigung. Bei erhöhter Feuchtebelastung im Außenbereich ist Sweepen erforderlich. Weitere Hinweise auf Methoden zur Oberflächenvorbereitung sind der DIN EN ISO 12944-4 zu entnehmen. Verarbeitung mit Pinsel, Rolle oder Spritzgerät Düsenöffnung: Airless: 0,019"-0,023" Mischungsverhältnis: 100:11 bei 100 Gewichtseinheiten Hensogrund 2K zu 11 Gewichtseinheiten Härter Hensogrund 2 K Dichte der Mischung: 1,76 g/ml Topfzeit 6 Std. (+20°C) Stamm und Härter gründlich mit einem elektrischen Rührwerk durchmischen. Auftragsmenge: 150 -180 g/m² = Nass-Schichtdicke 75 - 100 µm = Trockenschichtdicke 50 - 60 µm Verdünnung: Hensotherm V22 Spezialverdünner, max. 5% Verfügbare Gebindegrößen:5,55 kg, 22,2 kg

Inhalt: 5.55 Kilogramm (27,10 €* / 1 Kilogramm)

150,39 €*
SW10555Z
Hensogrund 2K EP
Hensogrund 2K EP ist eine schnelltrocknende, lösemittelhaltige zweikomponentige, Grundierung für Stahl-Brandschutzsysteme der Serie Hensotherm. Speziell entwickelt und zugelassen für gestrahlte Stahlprofile und Gussprofile wie zum Beispiel Gussstützen. Die Grundierung erreicht eine Korrosivitätskategorie der Klasse C5 und überzeugt durch hevorragende korrosionsschützende Eigenschaften. Als Korrosionsschutzbeschichtung liegen für das System Hensogrund 2K EP interne Prüfungen vor. Freigabe gemäß der "Kölner Liste". Keine Einstufung gemäß GHS "Giftig für Wasserorganismen" mit langfristiger Wirkung. Verarbeitung: Die Stahlflächen und Gussstützen müssen in der Qualität Sa 2,5 gestrahlt werden. Alternativ maschinelle Vorbereitung St3 (metallisch Blank bei ausreichender Rautiefe) Rauheitsgrad mittel (G) nach DIN EN ISO 8503-1. Haftungsmindernde Substanzen auf der Stahloberfläche vor Beginn der Applikation entfernen. Nicht verarbeiten bei einer relativen Luftfeuchtigkeit über 80% und Temperaturen unter +5°C. Bei Gussoberflächen sind 2 Arbeitstage mit mindestens je 60 µm Trockenschichtdicke erforderlich. Taupunkt beachten! Verarbeitung mit Pinsel, Rolle oder Spritzgerät Düsenöffnung: Airless: 0,013 Mischungsverhältnis: 5:1 mit Härter Verarbeitungszeit: 5,5 Stunden (bezogen auf +10°C), 4 Stunden (bezogen auf +20°C), 1,5 Stunden (bezogen auf +30°C) Stamm und Härter gründlich mit einem elektrischen Rührwerk durchmischen. Dichte: 1,5 g/ml Verbrauch 0,240 kg/m² Verdünnung: Hensotherm V22 Spezialverdünner, max. 5% Verfügbare Gebindegrößen:13,2 kg, 26,4 kg

Inhalt: 13.2 Kilogramm (18,31 €* / 1 Kilogramm)

241,75 €*
SW10556Z
Hensogrund 2K PU Überzugslack
Hensogrund 2K PU Überzugslack ist eine zweikomponentige Deckbeschichtung auf Polyesterbasis für die Anwendung im innen- und Außenbereich. Das System kann bei allen Hensotherm Brandschutzbeschichtungen eingesetzt werden und ist äußerst widerstandsfähig. Produkteigenschaften Lösemittelhaltiger, 2-komponentiger Überzugslack Schnell trocknend Wiederstandsfähig, mechanisch belastbar, hohe Abriebfestigkeit VOC 318 g/l, VOC 34 g/m² bei Sollschichtdicke Beständigkeit gegenüber Chemikalien z.B. Öle, Treibstoffe, Salze, verdünnte Säuren Verfügbare Gebindegrößen:10 kg

Inhalt: 10 Kilogramm (39,99 €* / 1 Kilogramm)

399,85 €*
SW10554Z
Hensogrund WB Green
Die Grundierung Hensogrund WB Green ist eine wasserbasierende Grundbeschichtung die speziell für wasserbasierende Brandschutzbeschichtungen der Marke Hensotherm entwickelt worden ist. Mit der Grundierung Hensogrund WB Green lassen sich wasserbasierende Komplettaufbauten  realisieren. Sie eignet sich als einkomponentige Acryl Grundierung für handentrostete, verzinkte oder gestrahlte Stahlprofile und überzeugt durch gute Trocknungszeiten. Das System lässt sich sowohl im Airless-Verfahren mit einer empfohlenen Düsengröße von 0,009, als auch per Handapplikation mit Rolle und Pinisel verarbeiten.  Verarbeitung: Nicht verarbeiten bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 80% und Temperaturen unter +5°C Gute Haftung auf verzinkte Oberflächen. Taupunkt bei allen Beschichtungssystemen unbedingt beachten. Der zu beschichtende Untergrund muss frei von Rost, Schmutz, Fett, Walzhaut und Feuchtigkeit sein. Strahlen Sa 2,5 nach DIN EN ISO 12944 bringt optimale Ergebnisse. Zugelassen für handentrostete, verzinkte oder gestrahlte Stahlprofile (ausgenommen Gussstützen). Verarbeitung mit Pinsel (China-Borsten), Rolle (kurzflorige Lammfellrolle) oder Spritzgerät. Düsenöffnung im Airless Verfahren 0,009 bei einem Materialdruck von 120-150 bar. Hensogrund WB Green vor der Verarbeitung gut aufrühren. Verdünnung oder Reinigung mit Wasser möglich (Verdünnungszugabe ca. 0-3%. Verbrauch ca. 0,175 kg / m² bei einer Nassschichtdicke von 150 µm und einer Trockenschitchtdicke von 60 µm. Trocknungszeiten: Die Trocknungszeit ist abhängig von der Temperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit.Bei ca. +20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit ist die Trocknungszeit wie folgt: staubtrocken nach ca. 60 Minuten. überarbeitbar mit sich selbst nach ca. 24 Stunden. überarbeitbar mit Hensotherm Brandschutzbeschichtungen nach ca. 24 Stunden.   Verfügbare Gebindegrößen:5 kg, 10 kg, 20 kg (auf Anfrage)

Inhalt: 5 Kilogramm (16,90 €* / 1 Kilogramm)

84,50 €*
SW10087Z
Hensomastik 5 KS Farbe
Ablative Brandschutzbeschichtung nach DIN 4102 für die Beschichtung von horizonal und vertikal verlegten elektrischen Kabelleitungen.Das System Hensomastik 5 KS ersetzt, bei Einholung einer Zustimmung im Einzelfall durch die obersten Baubehörde, Unterdecken in der Feuerwiderstandsklasse F30 und Installationskanäle in der Feuerwiderstandsklasse I30.Es kann darüber hinaus in Verbindung mit Mineralfaserplatten A1-DIN 4102 für die Herstellung von Kabelabschottungen in Wänden und Decken eingesetzt werden.Die Herstellung von feuerbeständigen Bauwerksfugen (F90) mit Mineralfaserplatten A1-DIN 4102 ist ebenfalls möglich. Zulassung / Zertifikat: Z-19.11-1246 Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin 13 748 – 99 HH Germanischer Lloyd, IEC 60332-3 cat. A / U 97085 MPA Braunschweig 13 748 – 99 HH Germanischer Lloyd, IEC 60331-21 / Test Report nkt cables, 14.12.2006, 90 Min., MPRXCX ab 3 x 4 mm2 03-HG 367672-PDA American Bureau of Shipping, IEC 60332 E-10208 DET NORSKE VERITAS, IEC 60332-3 cat. A Güteüberwachung:Materialprüfanstalt für das Bauwesen (MPA) Braunschweig Einsatzbereich:Hensomastik 5 KS ist zugelassen für: Beschichtung von horizontal und vertikal verlegter Kabel Beschichtung der Kabel-Tragkonstruktionen bei Zustimmung im Einzelfall durch die oberste Bauaufsichtsbehörde Ersatz für Unterdecke – F 30 oder Installationskanäle – I 30 Innen- und Außenbereich Produkteigenschaften: lösemittelfrei halogen-, borat- und weichmacherfrei mechanisch belastbar wasserundurchlässig nach DIN 1048 öl- und benzinresistent wetterfest / UV-beständig nach DIN 53 384 alterungsbeständig auch bei hoher Schichtdicke nach Trocknung flexibel nach Durchtrocknung temperaturbeständig bis - 40 °C Verarbeitung: Material-, Untergrund- und Lufttemperaturen > + 5 °C , relative Luftfeuchtigkeit < 80 % Hensomastik 5 KS Farbe mit langsam laufendem Rührwerk homogen aufbereiten Auftrag mit Pinsel, Rolle oder Airless-Spritzgerät Düsenöffnung Airless-Spritzgerät: 0,023" – 0,027" Materialdruck mind. 200 bar Auftragsmenge: ca. 1,4 mm nass = 1,00 mm trocken = ca.1,8 kg/m2 Verdünnung mit max. 3 % Wasser Trocknungszeiten:Bei einer Material-/Raum- und Objekttemperatur von ca. + 20 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 65 % ergeben sich die folgenden Trocknungszeiten: staubtrocken nach ca. 3 Stunden handtrocken nach ca. 6 Stunden durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden Arbeitssicherheit: Bei der Verarbeitung von Hensomastik 5 KS Farbe sind die für den Arbeits- und Unfallschutz geltenden Vorschriften einzuhalten. Giscode: M-DF01 Kennzeichen und Umweltschutz:Die gesetzlichen Vorschriften unterliegen häufigen Änderungen. Angaben zur Kennzeichnung und zum Umweltschutz sind daher dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Verfügbare Gebindegrößen:6 kg und 12,5 kg Kunststoffeimer Lagerung und Transport: Lagerung und Transport bei mind. + 5 °C bis max. + 30 °C frostfrei bis zu 12 Monate lagefähig angebrochene Gebinde sorgfältig verschließen

Inhalt: 6 Kilogramm (46,72 €* / 1 Kilogramm)

280,32 €*
Eimer
SW10243
Hensomastik B3000
HENSOMASTIK B 3000 HENSOMASTIK B 3000 ist eine viskose, nicht hygroskopische Beschichtung. Die Materialbasis ist eine lösemittel-, halogen- und asbestfreie Kunststoff-Dispersion, die flammhemmende Pigmente enthält. Farbe: Weiß HENSOMASTIK B 3000 verzögert die Aufheizung des Betons erheblich. Da Beton und Betonstahl ab einer Temperatur von ca. 330°C verschiedene Wärmeausdehnungskoeffizienten haben, verzögert die Beschichtung mit HENSOMASTIK® B 3000 das Abplatzen des Betons. HENSOMASTIK B 3000 zeichnet sich durch einen geringen Materialverbrauch aus.

Inhalt: 25 Kilogramm (15,08 €* / 1 Kilogramm)

377,08 €*
Eimer
SW10076Z
Hensotherm 1 KS Innen
Hensotherm 1 KS ist eine transparente Brandschutzbeschichtung zum Schutz von Holz (Vollholz, Holzspanplatten, Furnierholz und Holzfaserplatten). Durch die Brandschutzbeschichtung Hensotherm 1 KS Innen wird die Brennbarkeit des Baustoffes reduziert und die Baustoffklasse B1 nach DIN 4102 erreicht. Als Schutzlack muss die transparente Deckbeschichtung Hensotop 84 AF aufgebracht werden. Für das System liegen NON-VOC Zertifikate und Bestätigungen nach LEED credit EQ c4.2 vor. Produkteigenschaften: Hensotherm 1 KS Innen ist eine transparente, lösemittelfreie Kunstharzdispersion, die unter Hitzeeinwirkung einen mikroporösen, wärmedämmenden Kohlenstoffschaum bildet. Hensotherm 1 KS Innen wird im System mit dem transparenten Schutzlack Hensotop 84 AF verarbeitet. NON-VOC transparent halogenfrei weichmacherfrei APEO-frei boratfrei faserfrei Hensotherm Brandschutzbeschichtungen dürfen nicht bei Material-, Untergrund-, oder Lufttemperaturen unter + 5 °C oder einer relativen Luftfeuchtigkeit von mehr als 80 % verarbeitet werden. Alle technischen Merkblätter und Prüfzeugnisse sind unbedingt zu beachten. Gebindegrößen:6 kg, 12,5 kg und 25 kg Eimer

Inhalt: 6 Kilogramm (29,21 €* / 1 Kilogramm)

175,25 €*